Ernährung und Bewegung aktuell - Ausgabe 5/2019

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wünschen Ihnen ein gesundes, genussvolles und bewegtes neues Jahr 2020 für die ganze Familie.
Ursula Mücke und Andrea Fina
Ansprechpartnerinnen Ernährung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg

Neues Programm

Anmeldung ab jetzt möglich!
Neues Veranstaltungsprogramm "Ernährung und Bewegung" für das 1. Halbjahr 2020

Lachendes Kleinkind hält Löffel über Kopf

© iStock

Im Februar startet das neue Programm für das erste Halbjahr 2020 für junge Eltern und Familien mit Säuglingen und Kleinkindern bis etwa zum 4. Lebensjahr.
Unsere Angebote im Netzwerk zielen darauf ab, gesundes Essen und körperliche Aktivitäten ganz leicht in den Alltag mit einzubeziehen. Junge Eltern erfahren in Vorträgen, praktischen Veranstaltungen oder Workshops, wie das ganz selbstverständlich gelingen kann. Expertentipps zum Beispiel zu Lebensmittelauswahl, Geschmacksbildung und der Bedeutung frühkindlicher Bewegung und das praktische Ausprobieren z.B. von familientauglichen Rezepten oder alltäglichen Bewegungsübungen machen Familien stark für den Alltag mit Kind. 

Neu im Angebot sind unter anderem die Veranstaltungen:

  • ESS-Bar – schnell und frisch für Familien mit Kleinkindern
  • Junge Familien retten Lebensmittel

Jahresprojekt gegen Lebensmittelverschwendung

Grafische Darstellung von Lebensmitteln, die in Tonne fallen

© logistock - stock.adobe.com

"Lebensmittel wertschätzen – Verschwenden beenden":

Unter diesem Motto widmet sich die Bürgerstiftung Altmühlfranken einem ebenso aktuellen wie brisanten Thema. Sie initiiert in Kooperation mit einer Vielzahl an lokalen Partnern eine große Mitmach-Kampagne für die Bürgerinnen und Bürger unserer Region. Dabei hoffen wir auch auf Ihre Unterstützung! 

Nähere Infos - Bürgerstiftung Altmühlfranken Externer Link

Unser Amt beteiligt sich mit folgenden Veranstaltungen

Lebensmittel retten kann jeder
Millionen von Tonnen Lebensmittel landen deutschlandweit jedes Jahr im Müll. Ein Großteil davon wäre vermeidbar. Warum werfen wir Lebensmittel weg? Wo entstehen Lebensmittelabfälle? Was kann ich als Verbraucher tun, um Lebensmittel zu retten? Wie kann ich sinnvoll planen, überlegt einkaufen, richtig aufbewahren und Reste kreativ verwenden?
Diese und mehr Fragen werden in dieser Veranstaltung beantwortet. Wirklich jeder kann etwas tun, um die Wertschätzung für unsere Lebensmittel zu erhöhen und Verluste zu vermeiden. Werden wir gemeinsam aktiv gegen Lebensmittelverschwendung! Informationsveranstaltung mit vielen praktischen Alltagstipps für Familien.
Referentin: Michaela Schülein, M.Sc. Ökotrophologie

Termine (keine Anmeldung erforderlich)

  • 23. Januar 2020 um 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Weißenburg
  • 27. Januar 2020 um 13:30 Uhr in der Brotzeitstub´n Breit, Schambach
Junge Familien retten Lebensmittel – Lebensmittelwertschätzung praktisch umgesetzt
Übrige Lebensmittel wie Kartoffeln, Gemüse oder überreifes Obst müssen nicht weggeworfen werden. Sie können zu neuen, kreativen Gerichten verarbeitet werden und dabei einen wertvollen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung leisten. Anhand der Ernährungspyramide ordnen Sie die aus "besten Resten" kreierten Gerichte in einen ausgewogenen Speiseplan ein. Nach der Zubereitung in der Lehrküche, werden die Gerichte gemeinsam verkostet. Kinderbetreuung wird angeboten, bitte bei der Anmeldung angeben.
Referentin: Nadine Albrecht, Referentin für Ernährung und Hauswirtschaft

Termin

  • 19. Juni 2020 um 14:30 bis 17:30 Uhr am AELF Weißenburg, Bergerstraße 2-4, 91781 Weißenburg