Walderlebnispfad Gunzenhausen

geschnitztes Gesicht in Baumstumpf

Am Parkplatz des Waldbads am Limes empfängt "Klaus die Fledermaus" und leitet den Besucher durch den Walderlebnispfad Gunzenhausen im Burgstallwald.

Der Pfad informiert kompetent und anschaulich rund um die Waldbewirtschaftung und den Naturschutz. Im Wald ausgestellte Kunstobjekte und Aphorismen zu Themen des Waldes spannen den Bogen weiter und regen zum Nachdenken an. Daneben gibt es auch Gelegenheit sich einmal richtig auszutoben.

Die Stationen des Walderlebnispfades

Dass das Thema "Wald" nicht ausschließlich auf seine Bewirtschaftung beschränkt ist, sondern viele unterschiedliche Sinneserfahrungen tangiert, zeigt dieser Pfad anschaulich. Es gibt viel zu entdecken. Einmal sind es die unterschiedlichen Aspekte des Zugangs zum Thema "Wald". Dann aber auch die Art und Weise, wie diese Aspekte an den einzelnen Stationen umgesetzt werden und die einen Besuch im Burgstallwald zu einer lohnenden Erfahrung machen.

Auswahl einiger Stationen

  • Am Waldrand, mit schönem Blick in die umgebende Landschaft, lernen wir mit Hirschkäfer, Zauneidechse und Brennnessel drei charakteristische Arten dieses Lebensraums kennen.
  • "Der Baum steht Kopf" - und zeigt uns seine Wurzeln. Normalerweise im Boden versteckt - hier ausgegraben und anschaulich präsentiert.
  • Es waren beileibe nicht nur "Sprücheklopfer" deren Gedanken und Aphorismen zum Wald den Besucher zum Innehalten und Nachdenken anregen.
  • Die Krone einer ausladenden Buche ist ausgestattet mit den unterschiedlichsten Gegenständen. Nur der aufmerksame Beobachter wird diese finden. Ein Teil davon ist aus Holz - herauszufinden welche das sind, ist Aufgabe des Besuchers.
  • Wald und Sonne liefern nachhaltig und öklogisch Energie. Aber wie steht es mit Kohle, Gas und Öl? Der Vergleich der Energieträger, ein trockenes Thema, einmal etwas anders dargestellt, macht es uns anschaulich bewusst.

Weitere Informationen

Wald zu erleben, vieles zu entdecken und die innige Verknüpfung von Wald und Geschichte hautnah zu erfahren - all das ermöglicht der Walderlebnispfad im Burgstallwald. Nicht nur die Schulen, die als Kooperationspartner in die Konzeption eingebunden waren, können diesen Pfad nutzen. Das breite Themenspektrum bietet jedem Besucher vielfältige Möglichkeiten sich zu informieren oder auch nur einen Waldspaziergang durch den artenreichen Eichenwald oberhalb der Stadt Gunzenhausen zu genießen.

Länge, Zeitaufwand, Abkürzungsmöglichkeiten

Länge: 2 Kilometer
Dauer: 1 bis 2 Stunden
Die Verweildauer auf dem Pfad kann sehr variabel gehandhabt werden.
Es bestehen keine Abkürzungsmöglichkeiten.

Steigung, Befahrbarkeit

Der Pfad verläuft sowohl auf Forstwegen als auch auf schmalen Waldpfaden, deren Befahrbarkeit nicht durchgehend gewährleistet ist.
Für Rollstühle ist der Pfad nicht, für Kinderwägen nur bedingt geeignet.

Einkehren, Picknicken, Unterstellen

Entlang des Pfades gibt es keine Unterstellmöglichkeiten. Auch mit Bänken und Tischen ist der Pfad nicht ausgestattet. Allerdings laden umgestürzte Bäume zur Rast ein. Nur wenige Schritte sind es zum umfangreichen Angebot der Gastronomie in der Gunzenhauser Altstadt oder im fränkischen Seenland.

Weitere Informationen

Die Stadt Gunzenhausen lockt mit vielen Attraktionen, sodass ein Ausflug dorthin das ganze Jahr ein lohnendes Ziel ist. Im Sommer sind das natürlich in erster Linie die Bademöglichkeiten im fränkischen Seenland direkt vor den Toren der Stadt. Aber auch die Geschichte der Region, bis zurück in die Zeit der Römer und Kelten, lockt in die Stadt an der Altmühl.

Anreise mit dem Auto

Von der Autobahn A 6 oder A 9 kommend, sind es nur wenige Kilometer auf den Bundesstraßen B 13 bzw. B 466, an deren Kreuzungspunkt Gunzenhausen liegt. In Gunzenhausen folgen Sie der Wegweisung "Waldbad". Der Parkplatz des Waldbades ist gleichzeitig Ausgangspunkt des Walderlebnispfades.

Anfahrt im BayernAtlas - Geoportal Bayern Externer Link

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Gunzenhausen liegt an den Bahnstrecken München-Würzburg und Pleinfeld-Gunzenhausen. In Gunzenhausen nutzen Sie die Stadtbuslinie 641 bis zur Haltestelle "Waldbad".

Fahrplanauskunft Stadtbus Gunzenhausen - Stadtwerke Gunzenhausen GmbH Externer Link

Kontakt

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg
Außenstelle Bereich Forsten

Bahnhofstraße 4, 91719 Gunzenhausen
Tel.: 09831 8869-3
Fax: 09831 8869-44
E-Mail: poststelle@aelf-wb.bayern.de