Freundinnentag des einsemestrigen Studiengangs
Tortentrends für die Freundin

Mehrschichtige Torte mit Beeren und Glasur

Ein außergewöhnliches Geschenk zum Valentinstag 2019 machten die Studierenden des einsemestrigen Studiengangs Hauswirtschaft der Landwirtschaftsschule Weißenburg ihren besten Freundinnen: Sie luden sie zum Tortenbuffet ein.

Bis aus Niederbayern oder Baden Württemberg waren die 32 einstigen Kindergarten-, Schulfreundinnen oder Arbeitskolleginnen der Einladung gefolgt. Genuss für alle Sinne boten auserlesene Leckereien, die die Studierenden im Fach Küchenpraxis unter Leitung von Fachlehrerin Renate Schwarz zubereiteten.

Die aktuellen Tortentrends stellte eine Studierende den Gästen vor:

  • Nach dem Motto "weniger ist oft mehr" zeigen die sogenannten Naked Cakes ihre inneren Werte schon auf den ersten Blick. Ohne Creme oder Sahne um den äußeren Rand gestrichen werden die einzelnen Schichten der Torte sofort sichtbar. Man erkennt, auf was man sich einlässt.
  • Torten mit Kräuteraromen sorgen für einen besonderen Geschmacks-Kick. Zu probieren gab es Aprikosen-Rosmarin- sowie Lavendel-Karamell-Torte und Limetten-Basilikum-Schnitten.
  • No-bakery-Böden sind ebenfalls im Trend: Diese Böden werden aus Keksen, Zwieback oder Salzbrezeln mit Butter und oft auch Kuvertüre hergestellt.
  • "Mirror-Glaze-Torten" haben eine edle Spiegelglasur dank Glukose-Sirup.
  • Außergewöhnliche Schichtungen im Inneren der Torte - z. B. bei der Schachbretttorte - sorgen für Überraschungen.
  • "Klein aber oho" – Torten mit nur 20 Zentimeter Durchmesser und kleiner wirken auf besondere Art.
Fotopräsentation

Eine Fotopräsentation von drei Studierenden gab den Gästen einen Einblick in das Schulleben der vergangenen eineinhalb Jahre. "Meine Freundin hat schon viel von der Schule erzählt, jetzt habe ich ein klares Bild, wo sie zweimal wöchentlich hingeht", sagte eine Besucherin. "Da könnte man fast neidisch werden", ergänzte eine zweite. 

Inhalte vertieft
In diesem kleinen Projekt übten und vertieften die Studierenden Lerninhalte wie Festorganisation, -gestaltung, Kundenorientierung und Präsentation.
Der Spruch "Geteilte Freude ist doppelte Freude" bewahrheitete sich an diesem Nachmittag eindeutig.